Kinderbetreuung

  • Die Gruppenarbeit mit den Kindern in unseren Teams

  • In der Kindergruppe werden durch gemeinsames angeleitetes Spielen Impulse, Ideen und Anregungen gegeben, die dem Entwicklungsstand der Kinder entsprechen. Die Mütter erfahren und lernen viel über die Entwicklung ihres Kindes, indem sie ihre Beobachtungen über das Verhalten ihres Kindes individuell und in der Gruppe reflektieren.

    In der Gruppenbetreuung der Frauen steht das soziale Lernen im Vordergrund. In regelmäßigen Abständen bieten wir drei Mal wöchentlich ein gemeinsames Frühstück, Abend,- und Mittagessen an. In diesem Rahmen finden häufig Gruppengespräche zu Aspekten der Pflege, Förderung und Erziehung sowie partnerschaftliche Problematiken statt.

     

  • Wir helfen durch Übersetzungen der kindlichen Signale den jungen Müttern, die Bedürfnisse ihrer Kinder wahrzunehmen, ihre Kenntnisse über Kindesentwicklungen zu erweitern und Vertrauen in sich selbst und in die Beziehung zu ihrem Kind aufzubauen.

    Unsere Aufgabe ist es, mütterliche oder elterliche Kompetenz zu fördern, um Vernachlässigung zu vermeiden. In der Arbeit versuchen wir den jungen Frauen auch im täglichen Umgang miteinander, ein Vorbild zu sein, Spaß am Zusammensein mit dem eigenen Kind zu wecken und ein gemeinsames Miteinander zu finden, welches die Bedürfnisse des Kindes im Blick behält, aber auch die Situation der jungen Mütter berücksichtigt.

  • Zudem verfügen unsere Einrichtungen auch über folgende Angebote:

    Kindergruppe

    Offene Gruppenbetreuung bietet den Kindern das erste Gruppenleben und bringt den jungen Eltern nahe, wie wichtig soziale Kontakte für Ihre Kinder sind Gemeinsame Mutter/Vater-Kind Betreuung Gezielte Anleitung in Kinderpflege und Kindererziehung, Näherbringen von Spiel- und Bastelangeboten, gemeinsame Ausflüge und Entdeckungsreisen im Stadtgebiet.

     

    Intensive Einzelfallbetreuung

    Sie dient der Erkennung und Aufarbeitung von möglichen Defiziten und entsprechender Beratung der Eltern. Einzelbetreuung der Kinder/Entlastung der Mutter/des Vaters Bedarfsorientierte Betreuung für Arzttermine, Vorstellungstermine, Elternabende, Entlastung im Alltag.

     

    Notfallbetreuung

    Nach Bedarf, in Krisensituationen, nach Entbindungen, bei Krankheit usw.

     

    Gemeinsame Mutter-/Vater-Kind-Betreuung

    Gezielte Anleitung der Kinderpflege und Kindererziehung, Nahebringen von Spiel- und Bastelangeboten, gemeinsame Ausflüge und Entdeckungsreisen im Stadtgebiet.

     

    Einzelbetreuung der Kinder, Entlastung der Mutter/des Vaters

    Bedarfsorientierte Betreuung für Arzttermine, Vorstellungstermine, Elternabende, Entlastung im Alltag. Die Übernahme der Elternverantwortung umfasst auch die Betreuung der Kinder, was für die jungen Eltern heißt, dass sie ihr Kind, etwa mit einem Jahr in eine Kindertagesstätte oder bei einer Tagesmutter unterbringen sollten. Diese können in der Nähe vermittelt werden.

     

    Internes Kinderschutzverfahren

    Die Mitarbeiter des Vereins haben ein internes Kinderschutzverfahren entwickelt. Dieses Verfahren ist angelehnt an das Kinderschutzverfahren des Jugendamtes, jedoch auf die spezielle Arbeit des Vereins angepasst. Es dient den Kollegen zum erkennen eines Kinderschutzfalles und ermöglicht unter, kollegialer Fallberatung, konkrete Handlungsschritte im Rahmen des Kinderschutzes.